Textstempel mal anders

 

IMG_3103
Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum….oh ein Tannenbaum aus Schrift?! Ich hatte vor ein paar Tagen die fixe Idee mehrere Textstempel auf einer Karte zu benutzen. Ich mag Typografie und Schriften sehr gerne und dachte mir daher: was passt denn besser in diese Jahreszeit als ein Tannenbaum? Zur Vorbereitung habe ich auf meiner Kartengrundlage ein Dreieck (Tannenbaum) mit Bleistift aufgezeichnet. Auf diese Weise konnte  ich meine Stempel so lange hin und herschieben, bis ich alle in die vorgezeichnete Form gebracht hatte. Danach habe ich alle Stempel einfach mit einem großen Akrylblock aufgenommen und mit Versamark Ink aufgestempelt. Den Rest könnt ihr euch bestimmt schon denken: Weißes Embossingpulver erhitzen und drei Distress Inks miteinander verblenden. Für mehr „Textur“ habe ich ein bisschen Wasser auf die Karte getropft und die Distress Ink Farbe damit reagieren lassen. Zum Schluss habe ich noch Schneeflocken in den jeweiligen Distress Ink Farben auf den Hintergrund gestempelt. Und weil mir mein Tannenbaum so gut gefallen hat, gibt es gleich morgen noch eine Bonuskarte. Freut euch drauf!

Verwendete Materialien:
– unterschiedliche Weihnachts-Textstempel
– großer Akrylblock
– Versamark Ink
– weißes Embossingpulver
– Distress Inks: Peacock Feathers, Salty Ocean, Tumbled Glass

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s